Online

Zweck und Aufgabenbereiche der IG St.Galler Sportverbände

Grundsätzliches
Die Interessengemeinschaft St.Galler Sportverbände (IGSGSV) wurde im Jahre 1944 ins Leben gerufen und verbindet aktuell 37 kantonale und interkantonale Sportverbände mit rund 1'250 Sportvereinen mit ca. 125'000 Mitgliedern. Sie ist ein Verein im Sinne von Art. 60 ff des Zivilgesetzbuches. Ihr Sitz befindet sich am Standort der Geschäftsstelle (Wil SG). Der IG St.Galler Sportverbände obliegt laut Statuten namentlich die Förderung der sportlichen Gesinnung und der Solidarität unter den angeschlossenen Verbänden, die Vertretung der Interessen der ihr angeschlossenen Sportverbände und des Sports im Allgemeinen in der Öffentlichkeit sowie die Förderung der Aus- und Weiterbildung im Jugend-, Breiten- und Leistungssportbereich.

Seit 1944 mitverantwortlich für den Vollzug des «Sport-Toto/Swisslos-Fonds» im Kanton St.Gallen
Der Vorstand der IG St.Galler Sportverbände amtet seit den 40iger-Jahren im Auftrag der Kantonsregierung auch als «Sport-Toto»-Kommission. In der auf das Jahr 2009 neu in Kraft getretenen «Regierungsrätlichen Verordnung zum Sport-Toto/Swisslos-Fonds» und der gestützt darauf zwischen dem Kantonalen Bildungsdepartement und der IGSGSV abgeschlossenen Leistungsvereinbarung sind die Zuständigkeiten und Kompetenzen geregelt. Mit Mitteln aus dem kantonalen «Sport-Toto/Swisslos-Fonds» (welcher via Lotteriefonds mit einem Anteil von 20 % an der von Swisslos, Basel, dem Kanton St.Gallen überwiesenen Gewinnausschüttung partizipiert) wird vor allem die Realisierung und der sachgerechte Unterhalt von Sportbauten und Sportanlagen, welche nicht durch die Öffentlichkeit getragen werden, unterstützt. Dasselbe gilt für die Beschaffung von Sportgerätschaften durch ehrenamtlich geführte Verbände und Vereine. Weiter erhalten die IG-Mitgliedsverbände «Sport-Toto/Swisslos»-Beiträge für ihre verbandsspezifischen Sportförderungsmassnahmen und/oder wenn sie sich als ausgewiesene Sportanbieter bei vom Bildungsdepartement anerkannten «Oberstufen-Talentschulen» im Kanton St.Gallen engagieren. So und anders werden talentierte st.gallische Einzelsportler/innen gefördert (auch Absolventen/innen von ausserkantonalen, anerkannten Sportschulen). Schliesslich können an Sportanlässe mit kantonaler, nationaler und internationaler Beteiligung gewisse Unterstützungsbeiträge geleistet werden. Der rechtmässige und sachgerechte Vollzug erfolgt nach umfangreichen, sehr detaillierten und vom Vorsteher des Kantonalen Bildungsdepartementes genehmigten Vorschriften. Dank der vielfältigen Unterstützung aus dem «Sport-Toto/Swisslos-Fonds» sind die Sportverbände und –vereine im Kanton St.Gallen lebensfähig.

Eine Perle der IG St.Galler Sportverbände:   das Qualitätslabel «Sport-verein-t»
Die IG St.Galler Sportverbände engagiert sich zusätzlich in vielerlei Hinsicht. So sorgt sie mit der Lancierung des landesweiten, erfolgreichen Pionierprojektes «Sport-verein-t» für Aufsehen. Damit werden die Sportverbände und –vereine in vielschichtiger Weise gestärkt. Sportorganisationen, welche eine Charta mit den Kernthemen «Organisation, Ehrenamt, Gewalt-/Suchtprävention, Integration und Solidarität» als Ehrenkodex anerkennen und überzeugende Massnahmen zu en Umsetzung ergreifen, werden mit einem Qualitätslabel ausgezeichnet. Mit «Sport-verein-t» übernimmt die IG St.Galler Sportverbände eine zusätzliche wertvolle Brückenfunktion zwischen den für das Gemeinwohl tätigen Sportorganisationen und der Gesellschaft. Dieses Angebot verfügt über die offzielle Anerkennung von Swiss Olympic Association sowie von zahlreichen Stadt- und Gemeindebehörden im Kanton St.Gallen. Im Jahre 2007 wurde «Sport-verein-t» der internationale Hauptpreis der «Arge Alp» verliehen.

... und Vieles mehr für den Sport im Kanton St.Gallen und in der benachbarten Ostschweiz
Weiter organisiert die IGSGSV im Rahmen der OFFA Frühlings- und Trendmesse in St.Gallen zusammen mit ihren Mitgliedsverbänden alljährlich die attraktive Sport-Sonderausstellung sowie die viel beachtete «IG-Sportgala». Dann war die IG St.Galler Sportverbände beispielsweise ganz entscheidende Triebfeder bei der Planung und Realisierung des neuen Athletik Zentrums St.Gallen. Oder sie initiierte die Gründung der «Parlamentarischen Interessengruppe Sport» im Kantonsrat - und Vieles mehr!

Es freut die IG-Verantwortlichen, wenn die verschiedenen Dienstleistungen dieser Website aktiv genutzt werden. Sei dies in den Bereichen des «Sport-Toto/Swisslos»-Beitragswesens, bei der Umsetzung von «Sport-verein-t» in den Verbänden und Vereinen, für die Mitwirkung an der OFFA-Sonderausstellung oder in einem anderen Tätigkeitsfeld zum Wohle des Sports im Kanton St.Gallen und in der Ostschweiz!

  Ziele der IG St.Galler Sportverbände (Paneele, 2010)

  Kernaufgaben der IG St.Galler Sportverbände (Paneele, 2010)

  Statuten der IG St.Galler Sportverbände (gültig ab 15. Mai 2014)

© 2007 by online