Online

Archiv

Das kommende Jahr wurde zum "Europäischen Jahr des freiwilligen Engagements" dekla­riert. Damit werden folgende Ziele verfolgt:
-Schaffung günstiger Rahmenbedingungen für Freiwilligentätigkeiten
-Stärkung der Freiwilligenorganisationen und Verbesserung der Qualität von Freiwilligen­tätigkeiten
-Honorierung und Anerkennung von Errungenschaften im Zuge von Freiwilligentätigkeiten
-Sensibilisierung für den Wert und die Bedeutung von Freiwilligentätigkeiten.

Auch in der Schweiz wird 2011 das Freiwilligen-Engagement speziell begangen. Das Forum 'Freiwilligenarbeit.ch" (http://www.forum-freiwilligenarbeit.ch), plant und organisiert unter dem Titel „Engagiert.Freiwillig. – Europäisches Freiwilligenjahr 2011“ verschiedene Aktivitäten. Stark eingebunden ist auch die Organisation 'Benevol', St.Gallen.

Die IG St.Galler Sportverbände schätzt das "ehrenamtliche Engagement im Sport" schon heute in verschiedenen Formen:
☼  im Rahmen des IG-Qualitätslabels 'Sport-verein-t' (Indikatoren zu 'Ehrenamt');
☼  IG-Auszeichnung anlässlich Verbands-Delegiertenversammlungen;
☼  Einladungen zur jährlichen 'IG-Sportgala' und zu Spielen in die AFG Arena, St.Gallen.

In Hinblick auf das 'Europäische Jahr der Freiwilligenarbeit 2011' sollen die IG-Mitgliedsverbände (und ihre Vereine) jedoch zusätzlich motiviert werden, das "Ehrenamt im Sport" speziell zu thematisieren. Sie sind eingeladen, Ideen und konkrete Aktionen zu entwickeln, welche das ehrenamtliche Engagement in ihren Organisationen noch stärker als bisher stützt und fördert. Vielleicht lassen sich dadurch gar heute noch "Abseitsstehende" zur Übernahme einer Funktion begeistern? 

Überzeugende Massnahmen können auf entsprechendes Gesuch hin (Beschrieb, Budget, etc.) mit gewissen finanziellen Beiträgen aus dem Sport-Toto-Fonds des Kantons St.Gallen unterstützt werden.  Diejenigen drei Verbände, deren Aktion(en) am Stärksten beeindrucken, werden durch den IG-Vorstand ausgewählt und mit einem Förderpreis in der Höhe von je Fr. 2'000.00 ausgezeichnet. Eingaben werden insbesondere hinsichtlich ihrer Zweckerfüllung, Wirksamkeit und Nachhaltigkeit beurteilt. "Sieger" sind aber sicherlich Alle, die sich im 'Europäischen Freiwilligenjahr" diesem so wichtigen Thema ganz konkret annehmen. Der IG-Vorstand dankt auch an dieser Stelle für jedes positive Engagement herzlich!

© 2007 by online