Online

Aktuell

67. IG-Delegiertenversammlung vom 11. November 2009

13. November 2009

Im Beisein von hochrangigen Gästen aus Sport und Politik und Abgeordneten aus 34 Mitgliedsverbänden hielt die IG St.Galler Sportverbände am 11. November 2009 in Ebnat-Kappel ihre 67. Delegiertenversammlung ab. Die von Präsident Dr. August W. Stolz überzeugend geleitete Tagung stand unter einem guten Stern und vermittelte eine beeindruckende Geschlossenheit - zum Wohle des Sports und der Gesellschaft.

Die Verbandsdelegierten genehmigten alle fundiert unterbreiteten Anträge des Vorstandes einstimmig. Gestützt auf sehr umfassende Vorschriften wurden im Geschäftsjahr 2008/09 aus dem Sport-Toto-Fonds des Kantons St.Gallen Unterstützungsbeiträge in der Höhe von 4,2 Mio Franken gesprochen (Vorjahr 5,7 Mio). Auch die vorgeschlagene Revision der Beitrags-Richtlinien fand die Zustimmung aller Abgeordneten.

Anerkennung und Dank gegenüber der IG St.Galler Sportverbände äusserten der Vorsteher des Bildungsdepartementes, Regierungsrat Stefan Kölliker, der Vizepräsident des Kantonsrates, Dr. Walter Locher, und der örtliche Gemeindepräsident, Christian Spoerlé.  Für den Kanton St.Gallen sei ihr überzeugendes Engagement als privatrechtliche Dachorganisation der Sportverbände und -vereine sehr wertvoll. Aus allen Voten wurde klar, dass das sich seit 65 Jahren bewährende (und ständig dynamisch angepasste) Sport-Toto-Vollzugssystem im Sinne der am 1. Januar 2009 in Kraft getretenen 'Sport-Toto-Verordnung' (und der gestützt darauf zwischen dem Bildungsdepartement des Kantons St.Gallen und der IG St.Galler Sportverbände abgeschlossenen Leistungsvereinbarung) fortgesetzt werden soll. Die IG habe über all die Jahre bewiesen, dass das in sie gesetzte Vertrauen gerechtfertigt sei.

  Bericht der 'Wiler Nachrichten' über die 67. IG-Delegiertenversammlung

  Bericht "Info Wilplus" über die 67. IG-Delegiertenversammlung

   Beiträge aus dem Sport-Toto-Fonds des Kantons St.Gallen (Geschäftsjahr 2008/09)


© 2007 by online