Online

Aktuell

Im Dienste des Sports - zum Wohle unserer Gesellschaft

19. Mai 2014

Der Sport führt Menschen zusammen
IG-Präsident Dr. August W. Stolz, Oberbüren, durfte knapp 60 aus allen Regionen des Kantons St.Gallen angereiste Verantwortliche aus 33 von 38 Mitgliedsverbänden im «Thurpark» willkommen heissen. Erfreut zeigte er sich auch über die Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste – unter ihnen Kantonsratspräsident Donat Ledergerber und die Präsidenten der Partnerorganisationen aus den Kantonen Zürich (Reinhard Wagner) und Thurgau (Rolf Sonderegger) sowie den Vorsitzenden der «Parlamentarischen Interessengruppe Sport», Kantonsrat Michael Götte.

Gut sechs Millionen Franken für den Sport im Kanton St.Gallen
Auch die 71. Abgeordnetenversammlung konnte unter der souveränen Leitung von August Stolz speditiv abgewickelt werden. Wegbereiter dazu war der 60seitige «IG-Geschäftsbericht 2013», welcher äusserst transparent über die den Verbänden und Vereinen zugesprochenen Unterstützungsgelder aus dem Kantonalen «Sport-Toto/Swisslos»-Fonds informiert.  Rund 340 Gesuche hatten die Verantwortlichen zu behandeln und insgesamt wurden Beiträge in der Höhe von 6,05 Mio. Franken für den Breitensport in Aussicht gestellt. Fast 4 Mio. Franken beziehen sich auf bauliche oder betriebliche Massnahmen von Sportclubs, die damit eine Investitionssumme von über 23,2 Mio. Franken auslösen. Hinzu kommen die Beiträge an die Aktivitäten der Sportverbände, an die Talentförderung und an Grossveranstaltungen. August Stolz unterstrich die existentielle Wichtigkeit dieser von «Swisslos» unter dem Titel der Gemeinnützigkeit zufliessenden Gelder, welche zweckgebunden einzusetzen seien.

«Sport-verein-t» weiter im Aufwind
Der Präsident der Kommission «Sport-verein-t», Bruno Schöb, durfte von einer weiteren positiven Entwicklung des IG-Pionierangebotes berichten Einerseits konnte das Thema «Nachhaltigkeit im Sport» mit Erfolg implementiert werden. Andererseits hat sich der Kreis der Labelträger auch im vergangenen Jahr erneut ausgedehnt:  11 weitere Sportclubs durften ausgezeichnet werden. Zudem gelangte eine Rekordzahl von 33 Sportorganisationen in den Genuss einer Ausdehnung der Label-Geltungsdauer. Bislang wurde das IG-Qualitätslabel an 5 Verbände und 124 Vereine zugesprochen und 93 Organisationen bewarben sich erfolgreich um eine Verlängerung!

Teilrevision der Statuten ermöglicht neue Partnerschaften
Im Kern der Teilrevision stand der Antrag des Vorstandes, neu auch lokale Sportorganisationen, denen wenigstens 10 Vereine angehören, mit dem Status «IG-Partnerorganisation» in die IG St.Galler Sportverbände aufnehmen zu können. Damit wird einerseits das sportliche Netzwerk unter privatrechtlich tätigen Vereinigungen weiter verfeinert und andererseits zum Beispiel sogenannten «Lokalen Bewegungs- und Sportnetzen (LBS)» die Möglichkeit eröffnet, sich von den Angeboten der IGSGSV direkt informieren zu lassen. Die Delegierten folgten allen Änderungsanträgen einstimmig.

Sport-Sonderausstellung an der OFFA mit «IG-Sportgala»

Seit über 15 Jahren haben Sportverbände die Möglichkeit, sich im  Rahmen der OFFA Frühlings- undTrendmesse unter der Leitung der IGSGSV in St.Gallen zu präsentieren. Aktuell nahmen 17 Mitgliedsverbände sowie 5 Gastvereine diese Chance wahr. Am Freitagabend der OFFA führt die IG jeweils einen Galaabend durch, an welcher erfolgreiche St:Gallischen Sportler geehrt werden, So wurde im Jahr 2013 u.a. die frischgebackene Kunstturn-Europameisterin Giulia Steingruber ausgezeichnet.

10 Jahre als IG-Geschäftsleiter im Einsatz
Präsident August Stolz nutzte die Tagung, um den IG-Geschäftsleiter mit einem Präsent des Vorstandes zu überraschen. Vor 10 Jahren sei es dem heutigen Ehrenpräsidenten Rolf-Peter Zehnder gelungen, Bruno Schöb für das Doppelmandat «Entwicklung Sport-verein-t» und «Reorganisation/Leitung der Geschäftsstelle» zu gewinnen. August Stolz bezeichnete dies als «Glücksfall» und wies dabei u.a. auf die erfolgreiche Lancierung von «Sport-verein-t» und die ganzheitliche Professionalisierung der IG St.Galler Sportverbände hin.

Der «Höchste St.Galler» in seinem Tal …
Trotz hoher Beanspruchung betonte der in Kirchberg wohnhafte Kantonsratspräsident Donat Ledergerber in seinem die DV abrundenden Grusswort, dass er der Einladung mit Freude gefolgt sei. Zudem finde die Tagung in "seinem Tal", dem Toggenburg, statt und damit könne Wattwil seiner kantonalen Zentrumsfunktion einmal mehr gerecht werde. Er dankte den IG-Verantwortlichen für das sehr wertvolle Engagement für den Sport und das Gemeinwohl. Für ihn übe sie speziell drei Aufgaben höchst professionell aus:  die Verteilung der Gelder aus dem Kantonalen «Sport-Toto-Fonds», die Umsetzung des für unsere Gesellschaft sehr wertvollen Angebotes «Sport-verein-t» sowie die wichtige «Wertschätzung» für Sportlerinnen und Sportler». Die IGSGSV geniesse für ihr verantwortungsvolles Engagement seinen vollsten Respekt.

Von links
Paul Egloff (Vorstandsmitglied), Bruno Schöb (Geschäftsleiter), Hansjörg Rohner (Vorstandsmitglied), Donat Ledergerber (Kantonsratspräsident), Michael Götte (Präsident Parlamentarische Interessengruppe Sport, Kantonsrat), Dr. August W. Stolz (IG-Präsident), Patrik Baumer (Leiter Kant. Amt für Sport)

  IG-Geschäftsbericht über das Jahr 2013 (Verfasser:  Bruno Schöb)

© 2007 by online