Online

Aktuell

Zauberhaftes «Sport-verein-t»-Jubiläum

30. September 2016

Wunderbarer Rahmen
Der Besucherstrom um die Gossauer Markthalle deutete auf ein spezielles Ereignis hin und schon beim Apéro herrschte eine positive Stimmung. Diese steigerte sich noch beim Eintritt ins Zirkuszelt: der in ein bläuliches Nebellicht getauchte Innenraum mit den festlich dekorierten Tischen wirkte bezaubernd. Herzlich begrüsste Rolf Stey von der Schweizer Zirkusdynastie zusammen mit dem Präsidenten der IG-Kommission «Sport-verein-t», Bruno Schöb, die rund 370 Gäste aus Sport und Politik zum Jubiläumsabend, welcher als Zeichen des Dankes für hohes uneigennütziges Engagement für die Öffentlichkeit durchgeführt wurde. Namentlich willkommen geheissen wurden Kantonsratspräsident Peter Göldi, Regierungsrat Stefan Kölliker, die ehemalige Regierungsrätin Kathrin Hilber, Nationalrätin Barbara Gysi, Nationalrat Jakob Büchler, Mitglieder der «Parlamentarischen Interessengruppe Sport des Kantonsrates» wie auch der Gossauer Stadtpräsident Alex Brühwiler und Stadtrat Urs Blaser.

Erfolgsgeschichte «Sport-verein-t»
Der Blick ins weite Zirkus-Rund zeigte Vertreterinnen und Vertreter aus Sportorganisationen mit dem IG-Qualitätslabel sowie aus kantonalen und interkantonalen Sportverbänden. Im Interview von Rolf Stey mit Bruno Schöb kamen wichtige Marksteine in der 10jährigen Entstehungsgeschichte von «Sport-verein-t» zum Vorschein: Nach einer Pilotphase in Wil und Widnau im Jahre 2005 entwickelte sich das Angebot seit seiner kantonsweiten Lancierung im Jahre 2006 enorm und übertraf die jeweiligen Prognosen der IG-Verantwortlichen mehrfach. 140 Organisationen aus 28 Sportarten und allen Regionen des Kantons St.Gallen erreichten bisher die Label-Auszeichnung. 118 Sportvereinigungen bewarben sich erfolgreich um eine Verlängerung der Label-Geltungsdauer (64 von ihnen schon zum zweiten und 16 Organisationen gar zum dritten Mal). Bruno Schöb sprach den in den Verbänden und Sportclubs zuständigen Personen seinen Respekt und seine Wertschätzung aus und betonte, dass es weiterhin gelte, zu «Sport-verein-t» Sorge zu tragen. Einem Angebot notabene, welches den Internationalen Hauptpreis von «ARGE Alp» gewann und sich auf die offizielle Anerkennung von «Swiss Olympic Association» berufen darf.

Wertschätzung gegenüber den Verantwortlichen
Worte der Hochachtung richtete auch der Vorsteher des Kantonalen Bildungsdepartementes, Stefan Kölliker, in seinem «Grusswort der Regierung» an die Sportvereinigungen, welche das Qualitätslabel mit Stolz tragen dürfen. Diese beweisen ein besonders hohes Verantwortungsbewusstsein gegenüber ihrer Organisation und der Gesellschaft. Der St.Galler Sportminister dankte für das grosse Engagement und gratulierte zur nachhaltig positiven Wirkung des national einzigartigen St.Galler Pionierangebotes. Regierungsrat Stefan Kölliker und der Präsident der IG St.Galler Sportverbände, Josef Dürr, lobten die 10jährige „Erfolgsgeschichte“ und unterstrichen, wie Kommissionsmitglied Alfons Schönenberger, die besonderen Verdienste von Bruno Schöb als „geistigem Vater und Entwickler“ von «Sport-verein-t». Gleichzeitig bedankte sich der IG-Präsident mit einem Geschenk bei der ganzen Kommission «Sport-verein-t», welche sich seit ihrer Gründung kaum verändert hat. Wie gut dieses Team zusammen funktioniert, ging aus den Schilderungen von Alfons Schönenberger hervor. Der kaum enden wollende Applaus der Gästeschar unterstrich deren Anerkennung.

Zirkusprogramm mit Festessen
Neben dem offiziellen Festakt unterhielten faszinierende Darbietungen in der Manege und ein Abendessen die Gäste. Das Programm des Zirkus «Stey» begeisterte mit einer fesselnden Armbrustvorführung, Jonglier-Einlagen von internationaler Klasse, toller Fakir-, Trapez- und Seiltanzkunst, humorvollen Clown-Auftritten und faszinierenden Tierdressuren. Das Ganze wurde durch ein glänzend aufgelegtes Zirkusorchester begleitet. Der Präsident des Unihockey-Clubs Jona-Uznach Flames, Mike Zimmermann, beschrieb die Veranstaltung denn auch wie folgt:„Atemberaubende Artisten, gemütliche Atmosphäre, feines Essen, lässige Leute - einfach toll!“. Oder etwa Theodor Casanova, der Präsident von «BASE Snowboard Associaton Switzerland East»:„Ein wunderschöner Abend und unvergessliches Erlebnis!“.

Mit «Sport-verein-t» in die Zukunft
Das dienstleistende Pionierangebot zum Wohle der Sportorganisationen und der Gesellschaft soll im Kanton St.Gallen weiter gestärkt und irgendwann vielleicht gar darüber hinaus lanciert werden. Bruno Schöb bekräftigte wiederholt, dass dies nur möglich sein werde, wenn sich weiterhin verantwortungsvoll und gesamtheitlich denkende Funktionärinnen und Funktionäre finden, welche sich mit Herzblut für ihre Vereinigungen und die Öffentlichkeit einsetzen. Sinnbildlich dafür steht der Kanu-Club Rapperswil-Jona, welchem am 20. Mai 2006 als erstem Verein das IG-Qualitätslabel überbracht wurde und noch immer „mit dabei“ ist. Präsident Markus Rottmann wurde am Jubiläumsanlass mit einem Geschenk überrascht. Einen bemerkenswerten Schlusspunkt dazu setzte die Aussage des «Sport-verein-t»-Verantwortlichen vom Handballclub Goldach-Rorschach, Alex Koch:„Ich möchte die Gelegenheit nutzen, um mich bei den IG-Verantwortlichen zu bedanken. Ich finde das Label «Sport-verein-t» absolut genial - es hilft uns in der Praxis immens.“

Zauberhafte Zirkus-Atmosphäre prägte den «Sport-verein-t»-Jubiläumsanlass

Hansjörg Rohner und Josef Dürr (IG-Vorstand) mit
Stefan und Christina Kölliker (Regierungsrat) beim Apéro

Speed-Jongleur Marc Dorffner

Regierungsrat Stefan Kölliker,
Vorsteher Kant. Bildungsdepartement (bei seinem Grusswort)

Bruno Schöb,
Präsident IG-Kommission «Sport-verein-t»

Weitere Fotos vom Jubiläumsanlass

© 2007 by online