Online

Aktuell

Starke Präsenz an der 74. DV der IG St.Galler Sportverbände

22. Mai 2017

Am 18. Mai 2017 hielt die Interessengemeinschaft St.Galler Sportverbände (IGSGSV) in Wattwil ihre 74. Delegiertenversammlung ab. Diese war ausserordentlich gut besucht. Neben den verschiedenen Kernthemen der IGSGSV stand die Aufnahme des St.Galler Kantonalen Schwingerverbandes im Zentrum der Tagung.

Starke Präsenz
Sichtlich erfreut über die nahezu lückenlose Anwesenheit der IG-Mitgliedsverbände durfte Präsident Josef Dürr, Gams, die Verantwortlichen aus 37 kantonalen und interkantonalen Sportsorganisationen sowie verschiedene Ehrengäste aus Sportorganisationen und politischen Gremien im "Thurpark" willkommen heissen.

Gut fünf Millionen Franken von «Swisslos» für den Sport im Kanton St.Gallen
Wie an den letzten Tagungen bildete der umfangreiche, vom IG-Geschäftsleiter verfasste, «Tätigkeitsbericht 2016» die Basis für eine zügige Abwicklung der statutarischen Traktanden. Unter anderem informiert dieser in hohem Detaillierungsgrad über die im vergangenen Jahr zugesprochenen Unterstützungsgelder aus dem «Sport-Toto/Swisslos»-Fonds des Kantons St.Gallen. Eine Rekordanzahl von 415 Gesuchen hatten die Verantwortlichen unter Würdigung von umfangreichen Beitragsrichtlinien zu behandeln. Insgesamt wurden Beiträge in der Höhe rund fünf Millionen Franken namentlich für den Breitensport in Aussicht gestellt. Über vierzig Prozent davon bezieht sich auf bauliche oder betriebliche Massnahmen von Sportclubs, welche damit eine Investitionssumme von 7,6 Mio. Franken auslösten. Hinzu kommen Beiträge an die Kursaktivitäten der Sportverbände, an weitere Institutionen zur Sportförderung, an St.Galler «Sporttalente in Ausbildung» und an Grossveranstaltungen. Während die Delegierten die Beitragsleistungen verabschiedeten, bedankte sich Josef Dürr bei den Kantoninstanzen für die existenziell wichtige Unterstützung des privatrechtlich organisierten Sports.

Der St.Galler Kantonal-Schwingerverband als 38. IG-Mitglied
Nachdem der Eidgenössische Schwingerverband seit 2017 Mitglied von «Swiss Olympic Association» ist, stand einer Aufnahme des St.Galler Kantonal-Schwingerverbandes in die IG St:Galler Sportverbände auch statutarisch nichts mehr im Wege, Präsident Martin Kurmann, Gähwil, erläuterte die Gründe, welche für eine Integration in die Dachorganisation des privatrechtlich organisierten Sports im Kanton St.Gallen sprechen. Einstimmig und mit Akklamation folgten die Delegierten dem Aufnahmeantrag des IG-Vorstandes. Somit verfügt die IGSGSV neu über 38 ordentliche Mitgliedsverbände sowie zwei sogenannte «Partner-Organisationen».

Goldenes Jahr für «Sport-verein-t»
Der Präsident der Kommission «Sport-verein-t», Bruno Schöb, durfte einmal mehr von einer weiterhin positiven Entwicklung dieses schweizweit einmaligen IG-Pionierangebotes berichten. Der Kreis der Label-Träger hat sich auch im vergangenen Jahr nochmals vergrössert. Zudem gelangten 34 Sportorganisationen in den Genuss einer Ausdehnung der Label-Geltungsdauer. Bis heute wurde das IG-Qualitätslabel an 6 Verbände und 140 Vereine zugesprochen; 122 Organisationen bewarben sich bislang erfolgreich um eine Verlängerung! Am 24. September 2016 durfte zusammen mit 370 Gästen aus Sport und Politik in Gossau das 10-Jahrjubiläum von «Sport-verein-t» gefeiert werden.

Sport-Sonderausstellung mit «IG-Sportgala» an der OFFA
Seit nunmehr 21 Jahren haben Sportverbände die Möglichkeit, sich im Rahmen der «OFFA Frühlings- und Trendmesse» unter der Leitung der IGSGSV in St.Gallen zu präsentieren. Aktuell nahmen 17 Mitgliedsverbände sowie 6 Gastvereine diese Chance wahr. Neu war im Jahre 2016 der St.Galler Kantonal-Curlingverband mit dabei. Am OFFA-Freitagabend führt die IGSGSV jeweils einen Galaabend durch, an welcher erfolgreiche St. Gallische Sportler/-innen geehrt werden. So wurden im Jahre 2016 Giulia Steingruber (Kunstturnen), Ramona Forchini (Mountainbike), Rahel Kopp (Ski Alpin), sowie der Badmintonclub Uzwil ausgezeichnet.

Wertschätzung für das Ehrenamt im Sport
Ohne das hohe ehrenamtliche Engagement von verantwortungsvoll handelnden Menschen könnten weder Sportverbände noch Sportvereine existieren. Die Anerkennung dieser uneigennützigen Leistungen für die Gesellschaft liegt der IGSGSV sehr am Herzen. So wird das Ehrenamt in Form einer IG-Auszeichnung, mit Einladungen zur «IG-Sportgala» und zu Spielen des FC St.Gallen sowie bei der Umsetzung von «Sport-verein-t» stark gepflegt.

Dank und Anerkennung des Kantons St.Gallen für die IGSGSV
Zwanzig Prozent der von «Swisslos» dem Kanton St.Gallen zufliessende Gewinnanteile aus Lotterien fliessen in den sogenannten «Sport-Toto/Swisslos»-Fonds;achtzig Prozent verbleiben im «Lotteriefonds». Seit über 70 Jahren sorgt die IGSGSV im Auftrag des Kantons St.Gallen unter dem Titel «Gemeinwohl» für eine ordnungsgemässe, klar geregelte Verteilung eines Teils der Mittel aus dem «Sport-Toto»-Fonds. In seiner Grussbotschaft, in welcher er im Übrigen den in Wil abgehaltenen Schulsporttag und das 10-Jahrjubiläum von «Sport-verein-t» speziell beleuchtete, bedankte sich der Generalsekretär des Bildungsdepartementes, Jürg Raschle, bei der IGSGSV für ihre wertvollen Einsätze für den Sport im Kanton St.Gallen und die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit den kantonalen Instanzen.

von links nach rechts:
Bruno Schöb (IG-Geschäftsleiter),  Martin Kurmann (Präsident St.Galler Kantonaler Schwingerverband), Josef Dürr (IG-Präsident) Jürg Raschle (Generalsekretär des Kantonalen Bildungsdepartementes)

IG-Geschäftsbericht über das Jahr 2016 (Verfasser: Bruno Schöb, Geschäftsleiter);  bitte anklicken

© 2007 by online