Online

Aktuell

Stimmungsvolle Jubiläums-Delegiertenversammlung der IG St.Galler Sportverbände

22. Mai 2018

Für ihre 75. Delegiertenversammlung vom 17. Mai 2018 hatten sich die Verantwortlichen der IG St.Galler Sportverbände (IGSGSV) für einen besonderen Ort und einen besonderen Ablauf entschieden. Vor dem offiziellen Teil wurden die rund 80 Gäste im Hof des Schlosses Rapperswil bei musikalischer Umrahmung zu einem Apèro begrüsst. Anschliessend tagte die Gesellschaft im «Grossen Rittersaal» und danach war sie zu einem «Jubiläums-Dinner» im Schloss eingeladen. Überrascht wurden die Gäste auch mit einer vom IG-Geschäftsleiter verfassten Chronik, welche die Entstehung und Entwicklung der IG St.Galler Sportverbände seit dem Jahre 1938 aufzeigt.

Erfreuliche Präsenz
Erfreut über die nahezu vollzählige Präsenz der IG-Mitgliedsverbände durfte Präsident Josef Dürr, Gams, Verantwortliche aus 35 kantonalen und interkantonalen Sportsorganisationen sowie verschiedene Ehrengäste (unter ihnen Regierungsrat Stefan Kölliker und den Direktor der Sport-Toto-Gesellschaft, Roger Hegi) willkommen heissen. Im Namen der örtlichen Behörde begrüsste Stadtrat Thomas Rüegg die Tagungsteilnehmerinnen und Tagungsteilnehmer in „seiner Sportstadt Rapperswil-Jona“.

Für den St.Galler Breitensport existenziell:die Gewinnanteile von «Swisslos»
Ein Fünftel des von «Swisslos» dem Kanton St.Gallen zufliessenden Gewinnanteils aus Lotterien gelangt in den sogenannten «Sport-Toto/Swisslos»-Fonds. Seit knapp 75 Jahren sorgt die IGSGSV im Auftrag des Kantons St.Gallen unter dem Titel «Gemeinwohl» für eine vorschriftskonforme Verwendung eines Teils der Mittel aus diesem Fonds. Wie an den letzten Delegiertenversammlungen bildete der umfangreiche, vom IG-Geschäftsleiter verfasste «Tätigkeitsbericht 2017» die Basis für eine speditive Abwicklung der statutarischen Traktanden. Unter anderem informiert dieser in hohem Detaillierungsgrad über die im vergangenen Jahr zugesprochenen Unterstützungsgelder aus dem «Sport-Toto/Swisslos»-Fonds des Kantons St.Gallen. Eine absolute Rekordanzahl von 491 Gesuchen hatten die Verantwortlichen unter Würdigung von umfangreichen Beitragsrichtlinien zu behandeln. Insgesamt wurden Beiträge in der Höhe von 5,57 Millionen Franken namentlich für den Breitensport in Aussicht gestellt. Rund 50 Prozent davon bezieht sich auf bauliche oder betriebliche Massnahmen von Sportclubs, welche damit eine Investitionssumme von 8,95 Millionen Franken auslösten. Hinzu kommen Beiträge an die Kursaktivitäten der Sportverbände, an weitere Institutionen zur Sportförderung, an St.Galler «Sporttalente in Ausbildung» und an Grossveranstaltungen. Während die Delegierten die Beitragsleistungen verabschiedeten, bedankte sich Josef Dürr bei den Kantonalen Instanzen für die existenziell wichtige Unterstützung des privatrechtlich organisierten Sports.

Beeindruckende Zahlen zu «Sport-verein-t»
Der Präsident der Kommission «Sport-verein-t», Bruno Schöb, durfte einmal mehr von einer weiterhin positiven Entwicklung dieses schweizweit einmaligen IG-Pionierangebotes berichten. Der Kreis der Label-Träger hat sich auch im 2017 nochmals vergrössert. Zudem gelangte eine Rekordanzahl von 36 Sportorganisationen in den Genuss einer Ausdehnung der Label-Geltungsdauer. Bis heute wurde das IG-Qualitätslabel an 6 Verbände und 144 Vereine zugesprochen; 123 Organisationen bewarben sich wenigstens ein Mal erfolgreich um eine Verlängerung. Das Bewilligungsverfahren wurde „sage und schreibe“ 401 Mal erfolgreich abgeschlossen! - Alles Zahlen, welche bei der Lancierung dieses sowohl für die Sportvereinigungen wie auch für die ganze Gesellschaft wertvollen Angebotes vor gut 10 Jahren Niemand für möglich gehalten hatte.

Sport-Sonderausstellung mit «IG-Sportgala» an der OFFA
Seit nunmehr 22 Jahren haben Sportverbände die Möglichkeit, sich im Rahmen der «OFFA Frühlings- und Trendmesse» unter der Leitung der IGSGSV in St.Gallen zu präsentieren. Im 2017 nahmen 17 Mitgliedsverbände sowie 6 Gastvereine diese Chance wahr. Am OFFA-Freitagabend führt die IGSGSV jeweils einen Galaabend durch, an welcher erfolgreiche St. Gallische Sportler/-innen geehrt werden. So wurden im letzten Jahr Giulia Steingruber (Kunstturnen), Lars Forster (Mountainbike), Christoph Dürr (Sportschiessen/Nachwuchs), sowie der Handballclub Goldach-Rorschach ausgezeichnet.

Wertschätzung für das Ehrenamt im Sport
Ohne das hohe ehrenamtliche Engagement von verantwortungsvoll handelnden Menschen könnten weder Sportverbände noch Sportvereine existieren. Die Anerkennung dieser uneigennützigen Leistungen für die Gesellschaft liegt der IGSGSV sehr am Herzen. So wird das Ehrenamt in Form einer IG-Auszeichnung, mit Einladungen zur «IG-Sportgala» und zu Spielen des FC St.Gallen sowie bei der Umsetzung von «Sport-verein-t» stark gepflegt.

Gratulation, Dank und Anerkennung der Kantonsregierung
In seiner Grussbotschaft gratulierte der Vorsteher des Kantonalen Bildungsdepartementes, Regierungsrat Stefan Kölliker, zum Jubiläum und unterstrich gleichzeitig die „wunderbare Entwicklung“ der IG St.Galler Sportverbände. Auch lobte er die ausgezeichnete Zusammenarbeit der IG-Verantwortlichen mit den kantonalen Instanzen. In seinen Dank schloss er das ehrenamtliche Engagement, welches in den Verbänden und Vereinen geleistet wird, mit ein.

Wissenswertes über die Entstehung und Entwicklung der IGSGSV
Zum Abschluss der Tagung überraschten die IG-Verantwortlichen ihre Gäste mit der Abgabe einer rund 60seitigen Chronik. Diese vom Geschäftsleiter Bruno Schöb verfasste Broschüre zeigt auf, wie der Samen zur Entstehung der IG St.Galler Sportverbände in einer sorgenvollen Zeit, Mitten im Zweiten Weltkrieg, ausgebracht wurde und welchen Weg diese «Dachorganisation des privatrechtlich organisierten Sports» bis heute beschritten hat.

Zauberhaftes Jubiläumsprogramm in zauberhafter Atmosphäre
Nach dem zügig abgewickelten offiziellen Teil waren die Gäste historischen Räumlichkeiten des Schlosses Rapperswil zu einem vorzüglichen «Jubiläums-Dinner» eingeladen. Zur wunderschönen Stimmung trugen die klangvollen Auftritte des international bekannten Duos «Bella Farny und Larry Woodley» ebenso bei, wie die verblüffenden Zaubereien vom Zürcher Magiers Thomas Antosi. So verflog die Zeit an diesem denkwürdigen Donnerstagabend nur allzu schnell …

Beeindruckende Atmosphaere bereits beim Apero im Schlosshof Rapperswil

Begrüssung im Schlosshof durch IG-Geschaeftsleiter Bruno Schöb mit dem Duo «Bella Farny und Larry Woodley»

Jubiläums-Delegiertenversammlung im Grossen Rittersaal des Schlosses Rapperswil

Präsident Josef Dürr heisst zur 75. IG-Delegiertenversammlung Willkommen

Stadtrat Thomas Rüegg  überbringt die Grüsse der Stadt Rapperswil-Jona

Der Vorsteher des Kantonalen Bildungsdepartementes, Stefan Kölliker, bei seiner Grussbotschaft der Kantonsregierung

Einhellige Zustimmung der Verbandsdelegierten

IG-Vorstand mit Regierungsrat Stefan Kölliker

Stimmungsvolles Jubiläums-Dinner

Zauberer Thomas Antosi verblüfft die DV-Gäste

Larry Woodley und Bella Farny sorgen für exzellente Stimmung

(weitere Bilder unter der Rubrik «Veranstaltungen)

   IG-Geschäftsbericht 2017  (Verfasser:  Bruno Schöb, IG-Geschäftsleiter)

© 2007 by online