Online

Aktuell

Chronik über die IG St.Galler Sportverbände (1943 - 2018)

7. August 2018

Im Rahmen ihrer Jubiläums-Delegiertenversammlung vom 17. Mai 2018 feierte die IG St.Galler Sportverbände im Schloss Rapperswil ihr 75-jähriges Bestehen. Dabei wurden die geladenen Gäste und die Abgeordneten aus den Mitgliedsverbänden mit einer vom IG-Geschäftsleiter Bruno Schöb verfassten Jubiläums-Chronik beschenkt.

Dieses Werk blickt zurück bis zur Gründung der Sport-Toto-Gesellschaft im Jahre 1938 in Basel - und besonders natürlich auf die Entstehung der darauf hin im Kanton St.Gallen ins Leben gerufenen Interessengemeinschaft. Es zeigt deren Schaffung im Jahre 1943 und die nachfolgende Entfaltung dieser sich für den privatrechtlich organisierten Sport  einsetzenden Vereinigung. Die Aufgaben dieser Dachorganisation von aktuell 38 Sportverbänden und rund 1'100 st.gallischen Sportvereinen haben sich im Laufe der Zeit vervielfacht. Nach wie vor ist sie für den rechtmässigen Vollzug eines Teilbereichs des Kantonalen «Sport--Toto/Swisslos»-Fonds zuständig. Eine besondere Perle stellt das von ihr für die Sportorganisationen und die Gesellschaft entwickelte, schweizweite Pionierangebot «Sport-verein-t» dar. Jährlich veranstaltet die IGSGSV im Rahmen der OFFA in St.Gallen eine Sport-Sonderausstellung und einen vielbeachteten Galaabend, an welchem die erfolgreichsten St.Galler Sportlerinnen und Sportler geehrt werden.

In seinem Vorwort hält IG-Ehrenpräsident Rolf-Peter Zehnder unter anderem fest, dass das umfassende Werk schweizweit erstmals dokumentiere, wie sich das Beitragswesen in den vergangenen 80 Jahren und gleichzeitig das Denken für die Gesundheit und für den Sport zum Wohle des ganzen Kantons St.Gallen entwickelt habe.

   Chronik «IG St.Galler Sportverbände 1943 - 2018» (Verfasser:  Bruno Schöb)

© 2007 by online